06.09.2017

Wandern auf den Ettelsberg- Diemeltalschule macht mit allen 4 Klassen eine große Wandertour!

Gestern standen die Klassen in der Diemeltalschule leer. Alle Diemeltalschüler/innen, einige Eltern und das Lehrerteam machten einen Ausflug zu einem der beliebtesten Plätze im Upland: dem Ettelsberg.

Um 08:30 Uhr ging es mit Schulbussen Richtung Willingen und dann folgte auch schon das erste Highlight. Mit der Seilbahn ging es auf den 838m hohen Ettelsberg. Ein Frühstück auf dem Spielplatz, eine leider neblige Aussicht von dem 59m hohen Hochhheideturm und eine Begehung des Kyrill- Pfades schlossen sich an. Für die Kinder war es doch sehr erstaunlich, dass der Sturm Kyrill im Jahre 2007 wütete, wo doch die meisten von ihnen noch nicht geboren waren. Über die Hochheide ging es dann schnellen Schrittes Richtung Willinger- Skisprungschanze. Für die 1. und 2. Klasse führte dann der Weg über den Waldlehrpfad im Stryck zum Stryckbahnhof. Ab da fuhren die Busse wieder Richtung Heimat. Die 3. und 4. Klasse wanderten noch über die Skirollerbahn nach Usseln.

 

Als Fazit war es ein insgesamt sehr lohnenswerter Ausflug in der direkten Umgebung der Kinder. So können sich die fachlich erarbeiteten Inhalte zum Thema Gemeinde Willingen- Upland viel besser festigen und aufgebaut werden.

 

30.08.2017

 

Besuch auf dem Bauernhof Faß

 

Die Klassen 3 und 4 der Diemeltalschule haben letzte Woche als Naturparkschule einen Ausflug auf den Bauernhof Faß nach Welleringhausen gemacht. Beide Klassen haben zusammen mit Familie Faß zum Thema Getreide gearbeitet. Getreidesorten mussten erkannt und benannt werden. Dann haben die Kinder geguckt, wie viele Körner gesät werden müssen und wie viel Ertrag der Bauer bekommt. Das war echt spannend. Nachher haben die Diemeltalschüler noch selbst Müsli gemacht. Dafür wurde Hafer und Weizen mit einer Mühle gemahlen. Auch eine Sämaschiene wurde besichtigt. Zum Schluss durften alle noch mit den Kinderfahrzeugen auf dem Hof fahren.

 

Von Lara, Klasse 4

                                                                                    15.08.2017

18 neue Erstklässler für die Diemeltalschule

 

Seit dem 15.08.2017 besuchen 18 neue Erstklässler die Diemeltalschule in Usseln. Sie wurden mit einem Gottesdienst, geleitet von Frau Grundmann und einer Einschulungsfeier von den 2.-4. Klässlern und der Schulleiterin Frau Niemeier im Diemelsaal begrüßt, bevor sie dann ihre erste Unterrichtsstunde bei ihrer Klassenlehrerin Frau Stein verbracht haben.

Wir freuen uns über unsere neuen Diemeltalschüler/innen und wünschen allen Erstklässlern einen guten Start.

03.07.2017

Unsere Werk- AG mit Holz zeigt tolle Arbeiten

 

Viel Spaß hatten die 9 Schüler und Schülerinnen der AG Werken mit Holz. Laubsäge-Arbeiten von Tieren, eine Pinnwand in Form eines Elefanten und Nagelbilder waren die ersten Projekte. Schließlich wagten sich die kleinen Profis an ein Deutschlandpuzzle. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Als kleine Belohnung gab es am letzten AG-Tag für alle ein Eis.

03.07.2017

 

Wir als Naturparkschule!

Fledermaus-wanderung als Abschluss der 4. Klasse

 

Die Klasse 4 der Diemeltalschule hat an einem ihrer letzten Schultage in der Diemeltalschule extra „Überstunden“ in der Schule gemacht. Eine ganze Nacht wollten die Schülerinnen und Schüler in der Schule bleiben, da eine Fledermauswanderung mit anschließender Übernachtung als Abschluss für die Grundschulzeit geplant war. Das Übernachtungslager war schon aufgebaut, als um 21:00 Uhr das Lehrerteam sich mit den auf den Weg in den Usselner Lohwald machten, um dort auf Fledermaussuche zu gehen. Besonders erstaunlich für die Diemeltalschüler und Diemeltalschülerinnen war, dass manche Fledermäuse so klein wie eine Streichholzschachtel sind. Diese nennen sich Zwergfledermäuse und sind eine der kleinsten heimischen Arten. Die zierlichen, fast zerbrechlich wirkenden Tiere haben eine Körperlänge von nur maximal 5,1 Zentimeter und mit einem Gewicht von nur fünf Gramm liegen sie in der Dimension eines Stücks Würfelzucker. Nach den spannenden Informationen war die Faszination groß: Im Lohwald und auch rund um die Diemeltalschule konnten die Kinder echte Fledermäuse fliegen sehen. Neben den Fledermäusen, gab es noch eine Menge Glühwürmchen zu sehen. Diese faszinierten zusätzlich. Leider konnte die Abschlussklasse nicht die ganze Nacht nach den heimischen Nachtschwärmern gucken. Mit einigen Fackeln ging es dann zurück zur Übernachtung in die Schule.

 

Auf dem Bild ist die Klasse 4 am Rande des Lohwaldes in der Nacht zu sehen.

 

 

 

 

 

 

03.07.2017

Geschwisterduo Schulsieger und Schulsiegerin der Diemeltalschule bei den Bundesjugendspielen 2017

Mit Chayenne und Maddox konnte keiner mithalten! Das Geschwisterpaar aus Klasse 4 und 1 haben ihre einzige Möglichkeit bei den BJS genutzt, um gemeinsam auf dem Treppchen zu stehen. Beide haben die meisten Punkte in ihren Jahrgängen über einer Ehrenurkunde erreicht und sind damit unsere neue Schulsiegerin und unser neuer Schulsieger. 

Auf den folgenden Bildern sind unsere Klassensieger der Bundesjugendspiele 2017 zu sehen. Das letzte Bild zeigt den/die Schulsieger/in.

 

Klasse 1: Emely, Denisa, Lilly und Maddox und Chrissi

Klasse 2: Nagin, Lena, Nele und Philip, Lasse und Max

Klase 3: Klara, Malea, Lara und Pascal, Christian und Marlon

Klasse 4: Chayenne, Rika, Lena und Sascha, Ole und Kevin

 

 

Es fehlt: Elias aus Klasse 1 auf Platz 2.

                                                                                                                                           

 

24.06.2017

 

Tierspuren im Wald-  Klasse 2 im Rahmen der

Naturparkschule unterwegs

 

Mit der Naturparkführerin Katja Reinecke hieß es für die Klasse 2: Hinaus in den Lohwald- Augen auf nach Tierspuren. Und was gab es nicht alles zu entdecken: Fraßspuren an Fichtenzapfen von Eichhörnchen, Maus und Specht. Krabbenspinnen, Wegschnecken, Amseleier und die Gallen von Gallwespen auf Buchenblättern- alles hochinteressant, wenn eine Expertin es spannend erklärt. Eichhörnchen rechts und links am Wegesrand wurden leise verfolgt. Die Losung von Hasen, Rehwild, Rotwild und Wildschweinen wurde bestimmt und das Gehörn des Rehbocks und ein Geweih eines Hirsches bewundert und erklärt. Ein richtig interessanter Waldtag!

 

                                                                                                                                           24.06.2017

 

Bundesjugendspiele 2017 bei Kaiserwetter

im Diemelstadion

 

 

Am 21.06.2017 fanden bei bestem Wetter die diesjährigen Bundesjugendspiele an unserer Schule statt. Alle Kinder zeigten sehr engagiert beim Werfen, Sprinten und beim Weitsprung ihr Können.

Anschließend fand der jährliche Staffellauf der Klassen statt. Dort setzte sich in diesem Jahr die Klasse 2 gegen die Klasse 1 durch und die 3. Klasse verlor knapp gegen die 4. Klasse. Zum Abschluss konnten aber alle Kinder nochmal lachen. In der Lehrerstaffel durften jahrgangsgemischte Teams die Lehrer verkleiden. Die nachfolgenden Bilder liefern auch für diese Spaß- Aktion einige Eindrücke. Eine deutliche größere Bilderauswahl ist auf der folgenden Website von unserer Schulelternbeirätin Birgit Göbel zu finden:

 

https://www.flickr.com/photos/birgitgoebel/sets/72157682458960033/ 

 

Die besten Leichtathleten aus jeder Klasse werden kommenden Montag bei der Siegerehrung mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet. 

 

13.06.2017

 

Der Ernährungs-führerschein

 

In den kommenden Wochen nimmt die

3. Klasse an einem Projekt des "aid- Ernährungs-führerscheins" unter der Leitung von Frau Jäger teil. Rund um die Lebensmittel, die Lebensmittelpyramide und die Tischregeln bereiten die Kinder selbst gesundes Essen zu. So lernt es sich leicht, denn was durch die Hand geht, bleibt auch im Kopf. Auch hygienische Bedingungen in der Küche werden thematisiert, um die Kinder auch in dieser Hinsicht zu schulen.

 

So wird die Klasse 3 ist in den kommenden Tagen häufig in Schürze anzutreffen sein.

 

 

 

13.06.17

Schnuppertag für die Schulanfänger 2017

 

 

Letzte Woche Freitag hatten die Schulanfänger des Jahres 2017 im Rahmen der Schulrallye die Möglichkeit, ihr neues Schulumfeld zu erkunden. Nach einer kurzen Begrüßung erlebten die Kindergartenkinder ihren "ersten Schulvormittag". Sie konnten in den Klassenräumen Lernstationen zum Rechnen, Schreiben und Basteln absolvieren. Auf dem Schulhof war ein Bewegungsparcours aufgebaut, auf dem die Kinder ihr Geschick im Werfen, Balancieren und Roller fahren unter Beweis stellen konnten. Auch eine gemeinsame Frühstückspause und eine Hofpause waren in den Schulvormittag integriert. Begleitet und unterstützt wurden die zukünftigen Erstklässler von ihren Lernpaten aus der Klasse 3, die ihnen beim Bewältigen der Aufgaben halfen und mit viel Engagement bei der Sache waren. Allen hat der Vormittag viel Freude bereitet.

 

 

                                                                                                                                          04.06.2017

Naturparkschule Usseln:

Kräuterwanderung der Klasse 3 mit Frau Reinecke

 

 

Im Rahmen der Naturparkschule hat sich die 3. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Becker am 30.05.2017 mit der Waldpädagogin Katja Reinecke zur Kräuterwanderung getroffen. In der Morgensonne ging es los in den Schulgarten, Richtung Lohwald und zum Schluss Richtung Bahnschienen und Bauernwiesen oberhalb vom Lohwald. Nach einigen Erklärungen und Vorstellungen von essbaren Kräutern, konnten die Kinder neben Sauerampfer, Efeu- Gundermann, Spitzwegerich, Giersch, Schafsgarbe, Knoblauchsrauke auch noch den Frauenmantel finden und ernten. In der Schulküche ging es dann an die Verarbeitung zu Kräuterquark mit Pellkartoffeln und Schokoladen- Kräuter- Nachtisch. Die Diemeltalschüler/innen waren fasziniert, wie vielseitig sich die essbare Kräuterauswahl rund um die Schule gestaltet hat und wie lecker doch einige Pflanzen waren. Nach getaner Arbeit haben sich alle über die gemeinsame Mahlzeit gefreut.

 

 

 

                                                       

 

 

 

                                                                                                                                                                                         04.06.2017

Der Natur auf der Spur

Erstklässler der Diemeltalschule erkunden mit allen Sinnen das Schulgelände

Ein Bericht von Sabrina Henning

 

Usseln. Es ist warm und die Sonne scheint, also viel zu schönes Wetter um den Vormittag im Klassenzimmer zu verbringen. Das dachten sich auch die Jungen und Mädchen der ersten Klasse der Diemeltalschule in Usseln. Zusammen mit Klassenlehrerin Nina Paar und der Naturpark- und Geoparkführerin Cordula Vellmer gingen sie am Montag, 29. Mai 2017, auf Entdeckungsreise, die auf und um das Schulgelände herum stattfand..

 

Den „Kosmos“ entdecken

Start war im „Grünen Klassenzimmer“ hinter der Schule, wo Cordula Vellmer den Grundschülern erklärte, dass sie mehrere Spiele vorbereitet hatte. Die erste Aufgabe für die Kinder war es herauszufinden, welche Lebewesen es auf dem Schulgelände gibt. Sofort machten sich alle auf die Suche und mit Hilfe der zuvor verteilten Becherlupen ließen sich die kleinsten Tierchen vergrößern. Cordula Vellmer und Nina Paar halfen den Kindern dann herauszufinden, was für ein Lebewesen sie dort gefangen hatten – von Wolfsspinnen, Riesenameisen bis hin zu Schmetterlingsraupen war alles dabei.

 

Natürlich wurden alle gefundenen Tiere dann wieder freigelassen. „Es ist wichtig, dass die Kinder den Kosmos um uns herum kennen und schätzen lernen. Es gibt so vieles, dass sie nicht wahrnehmen.“, erklärte Cordula Vellmer. Gleichzeitig legte sie aber auch Wert darauf den Kindern die Regeln im Umgang mit der Natur zu erklären. Vor allem auch, dass sie keinen Müll oder Glasflaschen im Wald hinterlassen.

 

Doch es ging nicht nur ums Sehen, die Mädchen und Jungen sollten auch lernen, die Natur mit anderen ihren anderen Sinnen wahrzunehmen – beispielsweise durch hören oder fühlen. Besonders viel Spaß hatten die Kinder, als sie ein anderes Kind, dessen Augen mit einer Augenbinde verdeckt waren, durchs Gelände führten. „Exkursionen sind immer interessant und die Kinder bekommen einen ganz anderen Blick auf den Schulhof. Sie achten auf vieles, dass sie sonst gar nicht bemerken.“, sagte Lehrerin Nina Paar, während sie ihre Schüler beim Entdecken und Untersuchen beobachtete. Zum Schluss erstellten sich die Kinder jeder ein individuelles Dia, dass sie an diesen aufregenden Tag erinnern sollte.

 

 

                                                                                                                                         

 

 

 26.05.2017

Waldlaufmeisterschaften in Buchenberg

Nach dem internen Cross- Ausscheidungslauf der Diemeltalschule am 18.05.2017, sind die schnellsten Läufer/innen der Grundschule am 24.05.2017 zu den regionalen Crosslaufmeisterschaften nach Buchenberg gefahren.

Auch in diesem Jahr hat unsere Schulmannschaft wieder sehr erfolgreich an den Laufwettbewerben teilgenommen. Trotz des Fehlens der Klasse 3, welche sich auf Klassenfahrt befand, hat die Diemeltalschule in 3 von 4 Wettbewerben der Grundschulen gewonnen.

Anbei die schnellen Läufer/innen der Diemeltalschule mit Frau Niemeier:

 

Unsere Läufer/innen waren:

Von unten links: Jonas, Justin, Kevin, Chayenne, Clara, Elias, Philip und Maddox

Von oben links: Frau Niemeier, Alexander, Lena, Jule, Lissy, Nele, Sascha, Ole, Rika, Lena, Nagin, Fabienne und Lasse

 

 

 

 

26.05.2017

 

Vöhler Topf- Fußballturnier der Schulen im Landkreis Waldeck- Frankenberg

 

Unsere Fußball- Schulmannschaft hat am 23.05.2017 beim Fußball- Turnier "Vöhler- Topf"  teilgenommen. Am Ende hat es unsere Mannschaft auf das Treppchen geschafft. Mit dem 3. Platz konnten die Diemeltalschüler/innen sehr zufrieden sein, zumal die 3. Klasse keine Fußballer/innen stellen konnten, da diese auf Klassenfahrt waren. Ein Dank geht an Robert Tarhanis, welcher unsere Schulmannschaft begleitet hat.

Auf dem Bild sind zu sehen: Nevio und Maddox (vorne), Ole, Kiara, Elias, Sascha, Philip, Kevin und Chayenne (hinten).

                                                                                                                                            26.05.017

Klasse 2 forstet unseren Schulwald auf!

Letzte Woche Mittwoch hat sich die Klasse 2 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Niemeier, Frau Schemming und einigen Eltern auf den Weg zu unserem Schulwald am Knoll gemacht, um diesen aufzuforsten. Viele der Bäume brauchten neuen Halt und Schutz vor dem doch immer wieder vorkommenden Wildfraß bzw. Verbiss.

Die folgenden Bilder zeigen die Arbeit der Diemeltalschüler/innen. 

 

                                                                         26.05.2017

Vorlesewettbewerb der Diemeltaschule

 

Am 19. Mai 2017 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der Diemeltalschule statt. In jeder Klasse wurde durch eine unabhängige Jury der beste Vorleser oder die beste Vorleserin ermittelt. Die Teilnahme war freiwillig. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass so viele Kinder mitgemacht haben. Die besten Leser jeder Klassenstufe bekamen tolle Buchpreise.

Die vier Klassensieger werden nun an dem Vorlesewettbewerb der Grundschulen Adorf, Willingen und Usseln teilnehmen. Wir wünschen unseren Siegern dafür viel Glück.

 

 Unsere Klassensieger waren: Elias, Jule, Klara und Fabienne.

 

 

Auf den folgenden Bildern sind die Sieger der Klasse 2 (Jule, Lena und Niklas), der Klasse 1 (Elias, Emely R. und Lilli P.) und der Klasse 4 (Fabienne, Lena und Ole) zu sehen. In der 3. Klasse hat Klara vor Ariane und Lara gewonnen.

                                                                                                                                         11.05.2017   Inlinerfahren - Sportunterricht der Klasse 4

In Zusammenarbeit mit Herrn Viatr hat Frau Niemeier heute den Sportunterricht auf den Schulhof verlegt. Dort wurde ein Inliner- Parcours für die 4. Klässler aufgebaut.

Die folgenden Bilder geben einen Eindruck:

                                                                                                                                          07.05.2017

Wir pflanzen neue Bäumchen in unseren Schulwald

 

Im Rahmen der Naturparkschule sind die 1. Klasse der Diemeltalschule, ihre Klassenlehrerin Frau Paar und einige hilfsbereite Eltern und Großeltern am Freitag, den 5.5.2017, schon früh in die Wälder des Uplands aufgebrochen. Um 09:00Uhr waren sie mit Herrn Brüggemann, dem Förster des Stryks, zum Bäumchenpflanzen am Knoll verabredet. Das alljährliche Aufforsten des Schulwaldes stand auf dem Programm. Die Kinder der Klasse 1 und ihre Begleiter waren mit Spaten und Hacke tatkräftig dabei. Jedes Kind durfte eine Buche in die Erde einpflanzen. Zur Erkennung des eigenen Baums wurden an die noch zarten Pflänzchen Namensschilder gebunden. Jetzt hoffen die Kinder der Klasse 1, dass ihre Bäumchen wachsen und irgendwann die Lücke füllen, die Kyrill im Jahre 2007 hinterlassen hat. 

                                                                                                                                          02.05.2017

Siegerehrung des Känguru- Wettbewerbs! Sascha macht den weitesten Sprung!

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule an dem Känguru- Mathematikwettbewerb mit der 3. und 4. Klasse teilgenommen! 36 Diemeltalschüler/innen stellten sich bereits im März den kniffligen Aufgaben und haben alle ihr Können gezeigt. Sascha hat im internen Schulvergleich den weitesten Känguru- Sprung geschafft und ein T- Shirt gewonnen. Alle Kinder haben für ihre Teilnahme ein Drehwurmspiel bekommen und können auf ihre Leistungen stolz sein.

Anbei eine genaue Beschreibung des Wettbewerbs:

 

 

Känguru der Mathematik – das ist

  • ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für rund 6 Millionen Teilnehmer in über 60 Ländern weltweit
  • ein Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird
  • eine Veranstaltung, die die mathematische Bildung in den Schulen unterstützen, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken und festigen und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern soll
  • ein Einzelwettbewerb, bei dem in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 und 5/6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7/8, 9/10 und 11–13 zu lösen sind
  • ein Wettbewerb mit großen Teilnehmerzahlen: in Deutschland sind sie von 184 im Jahr 1995 auf etwa 852.000 im Jahr 2015 gestiegen

                                                                                                                                           26.04.2017

 

Seil und Baum Bewegungsraum -

pädagogischer Tag an der Diemeltalschule

 

Am Montag, den 24.04.2017 hat an der Diemeltalschule Usseln für das Lehrerkollegium ein pädagogischer Tag unter dem Motto "Seil und Baum Bewegungsraum" unter der Leitung von Stefanie Plüschke stattgefunden. Gemeinsam mit den Kollegen aus den Kindergärten aus Usseln und Eimelrod und der Enser Tor- Schule haben die Lehrerinnen der Diemeltalschule eine Schulung in die Seil- und Knotentechnik bekommen, sodass sie neue Bewegungsanlässe im Wald entstehen lassen  können. Die folgenden Bilder geben einen Einblick darüber was die Diemeltalschüler/ innen bald in ihren umliegenden Waldstücken in Usseln erleben können.

                                                                                                                                           10.03.2017

 

Wir als Fans bei den Special Olympics in Willingen

Gestern hat die Diemeltalschule einen besonderen Ausflug gemacht. Ausgesattet mit Fan- Utensilien sind die Schülerinnen und Schüler mit ihrern Lehrerinnen und einigen Eltern zur Biathlon- Anlage zwischen Usseln und Willingen gefahren, um dort den Sprint- Langlaufwettbewerb der Special Olympics anzusehen. Die Sportler und Sportlerinnen verschiedenen Alters mit einer geistigen Behinderung haben sich mächtig über die Fangesänge und lauten Rasseln gefreut und konnten durch die Motivation der Diemeltalschule bestimmt noch ein bisschen schneller laufen. Für die Diemeltalschüler und Diemeltalschülerinnen war es eine tolle Erfahrung zu sehen, wie die Sportler der Special Olympics ihr Bestes aus sich heraus geholt haben. Eine gemeinsame La- Ola- Welle von Sportlern und Fans durfte da natürlich nicht fehlen.

                                                                                                                                           16.02.2017

Schulmeisterschaften im Skispringen und Slalom an der Emmet -

Ein Bericht der WLZ von Manfred Niemeier

 

Mariella und Thore Schulsieger

 

Usseln. Seit dem ersten Schnee stehen sie regelmäßig im Sportunterricht auf Langlauf- und Alpinski, jetzt haben sie ihr Können im Wettkampf unter Beweis gestellt. Die Mädchen und Jungen der Diemeltalschule Usseln waren bei ihren Meisterschaften mit Begeisterung bei der Sache. Schulsieger wurden Mariella Sauer und Thore Frank.

Die Jungen und Mädchen fanden am Emmet-Lift sehr gute Bedingungen vor. Maik Saure hatte einen Slalom gesteckt und Skisprungtrainer Jörg Pietschmann eine kleine Schanze präpariert, auf der Rika Schulze mit 10,5 Meter die Bestweite stand. Die fünf Lehrerinnen wurden von Lehrertrainer Michael Wiatr und einigen Eltern unterstützt.

Medaillen und Urkunden gab es für die besten sechs Sportler je Klasse und pro Disziplin. Wer bei der stimmungsvollen Siegerehrung auf das Podest steigen durfte, der bekam auch noch einen Pokal überreicht. Als Schulsieger gefeiert wurden Mariella Sauer (Kl. 2) und Thore Frank (Kl. 3), weil sie beide Wettbewerbe gewonnen hatten. In der Klasse 1 waren Maddox Tarhanis (Springen) und Felix Penseler (Slalom) erfolgreich, in der Klasse 4 Rika Schulze und Sascha Hetzel.

 

 

 

Anbei nun die Siegerfotos der einzelnen Klassen der Schulmeisterschaften vom 14.02.2017.

Siegerfoto Klasse 1 im Slalom

 

1. Felix

2. Elias

3. Lukas

4. Maddox

5. Marvin

6. Jannis

Siegerfoto Klasse 2 Slalom

 

1. Mariella

2. Philip

3. Sven

4. Nele

5. Niklas

6. Finja

Siegerfoto Klasse 3 im Slalom

 

1. Klara und Thore

3. Leonard

4. Johanna

5. Lara

6. Yara

Siegerfoto Klasse 4 Slalom

 

1. Sascha

2. Ole

3. Rika

4. Kevin

5. Chayenne

Siegerfoto Klasse 1 Skispringen

 

1. Maddox

2. Lukas

3. Elias

4. Marvin

5. Lilli

Siegerfoto Klasse 2 im Skispringen

 

1. Mariella

2. Philip

3. Nele

4. Lasse

 

5. Niklas

Siegerfoto Klasse 3 Skispringen

 

1. Thore

2. Leonard

3. Johanna

4. Christian

5. Mika

6. Klara

Siegerfoto Klasse 4 Skispringen

 

1. Rika

2. Ole, Sascha und Chayenne

5. Kevin

6. Lena

 

 

Weitere Impressionen von unserem tollen Tag an der Emmet finden Sie unter https://flic.kr/s/aHskP1QJrQ   . Diese Fotos hat unsere Schulelternbeirätin Birgit Göbel gemacht.

 

 

 

                                                                                     20.1.2017

 

Diemeltalschule gewinnt Skilanglauf- Landesentscheid

 

Im Demonstrationswetkampf der gemischten Klasse V gewinnt unsere Schule beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ vor der UPS Willingen und Gersfeld II am 16.1.2017 an der Rollerbahn in Willingen/Usseln.

 

Ole, Rika, Lena, Sascha (alle Klasse 4), Thore und Lara (beide Klasse 3) haben sich in einem vielseitigen Parcours und Techniksprint von ihrer besten Seite gezeigt und gemeinsam für die Diemeltalschule den Sieg erkämpft. Herzlich gratulierten die restlichen Diemeltalschüler dem Gewinnerteam und freuten sich mit den sechs Langläufern/innen.

 

                                                                                                                                          19.01.2017

Impressionen-                                                     Sportstunden werden Loipenstunden für die Diemeltalschüler/innen! Skitag an der Emmet!

Der Wintereinbruch im Upland beschert den Diemeltalschülerinnen und -schülern viel Spaß in der Loipe. Die doppelstündigen Sportstunden werden für Langlauftouren in Usseln genutzt. Die Kinder sind mit ihren Lehrerinnen dann auf dem Sportplatz, in der Loipe oder auch im Feld mit ihren Langlaufski zu sehen. Das macht natürlich bei diesem Wetter Spaß und ist eine gelungene Abwechslung zum Unterricht in der Klasse.

Einen Skitag auf Alpin- Ski an der Emmet fand auch bereits statt. Der nächste Skitag ist in Planung und auch die Schulmeisterschaften sollen nach dem Skispringen stattfinden.

13.01.2016

 

Diemeltalschule freut sich über den Schnee!

 

Endlich! Der Schnee ist da. Die erste Schulwoche nach den Ferien wurde von den Diemeltalschülern schon für einige Aktivitäten im Schnee genutzt. Die Langlauflatten stehen bereit, dass nächste Woche der Sportunterricht auf der Loipe stattfinden kann. Am kommenden Dienstag steht außerdem der erste Skitag in diesem Winter an. Dort wird die Diemeltalschule am Emmet- Lift die Alpin- und Rodel- Saison einläuten.

21.12.2016

 

Wir singen für Usseln und stimmen die Menschen auf Weihnachten ein!

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien haben sich alle vier Klassen der Diemeltalschule auf den Weg durch Usseln gemacht und die Einheimischen mit ihren Liedern rund um Weihnachten erfreut. Ein echtes Weihnachtssingen konnten die Usselner erleben, als die 81 Diemeltalschüler vom Heimberg, vor der Molke und vor der Schneiderei ihre Lieder zum Besten gaben.

11.12.2016

Projektwoche mit anschließender Weihnachtsfeier für einen guten Zweck!

Die Diemeltalschule hat sich zum Jahresabschluss etwas Großes vorgenommen: Sie wollen eine Kinderhaus in Rumänien unterstützen! Dieses kennen sie durch ehemalige Schüler und Eltern der Diemeltalschule, die für dieses Projekt vor ein paar Jahren ausgewandert sind. Das Projekt unterstützt Kinder, welche kein eigenes Zuhause haben. Sie werden in Mädchen- und Jungenhäusern der Familie Wiebe untergebracht, unterstützt und auf ein „normales“ Leben vorbereitet. Finanziert wird dies ausschließlich durch Spenden, da es vom rumänischen Staat keinerlei Unterstützung gibt. Die Kinder, die zuvor auf den Straßen Rumäniens gelebt haben, haben nun durch die Betreuung in dem Kinderhaus, eine neue Heimat gefunden. Sie haben die gleichen Wünsche wie unsere Kinder der Diemeltalschule. Sie wünschen sich zu Weihnachten neue Spielgeräte.

In einer Projektwoche vom 05.- 09. Dezember haben die Diemeltalschüler und -schülerinnen in jahrgangsgemischten Gruppen in handwerklichen Projekten gearbeitet. Diese wurden von den Lehrerinnen der Schule geleitet und von vielen Eltern, AG- Leitern und Betreuungskräften unterstützt.

Im Projekt Holz machten die Kinder im Werkraum die Laubsägen zu ihrem Arbeitsgerät und erstellten naturbelassene Bilderrahmen mit Füchsen, Eulen und mehr. In den Projekten Stoff, Filz, Ton und Papier konnten die Kinder beim Weihnachtsschmuck herstellen ihre Geschicke mit den unterschiedlichen Materialien erproben. Eine Weihnachtsbäckerei durfte natürlich auch nicht fehlen.

All die selbstgemachten Sachen wurden auf einer Weihnachtsfeier in der Schützenhalle ausgestellt und verkauft. Ein weihnachtliches Programm aller Klassen mit der Suche nach dem besten Weihnachtslied für die Diemeltalschule rundete den Nachmittag ab.

 

Eine unheimlich intensive und spannende Woche liegt nun hinter der Diemeltalschule. Eines ist dabei sicher, das Kinderheim in Rumänien erhält so schnell es geht neue Spielgeräte. Darüber werden sich die Kinder freuen, und unsere Diemeltalschüler und -schülerinnen freuen sich, dass sie helfen konnten.

18.11.2016

Vorlesetag in der Diemeltalschule zum Thema Ronja Räubertochter

Heute war es endlich wieder soweit. Der alljährliche Vorlesetag stand an. Thema war dieses Jahr ein besonders schönes Buch von Astrid Lindgren: Ronja Räubertochter.

In acht Gruppen haben die Diemeltalschüler und -schülerinnen Ausschnitte aus dem Buch vorgelesen bekommen und dazu einige Figuren aus dem Mattiswald entstehen lassen. Gemeinsam wurde dann eine große Kollage rund um die Mattisburg, den Mattiswald, die Räuberbanden, die Freunde Ronja und Birk und den vielen Tierwesen erstellt. Die Kinder und Lehrerinnen waren sich einig, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann.

16.11.2016

 

Diemeltalschule holt 2. Platz beim Fußballfest der Schulen

Beim Fußballfest der Schulen in Mengeringhausen hat die Auswahl der Diemeltalschule den 2. Platz belegt. In einer Gruppe mit Berndorf und Willingen erkämpfte sich die Usselner Auswahl den guten zweiten Platz. Den Sieg feierten die Berndorfer Schüler.

Schulleiterin Iris Niemeier begleitete die Mannschaft zusammen mit Frau Taharnis.

Anbei ein Mannschaftsfoto der zufriedenen Schüler/innen der Diemeltalschule.

von oben links: Kevin R., Pascal, Chayenne, Ole, Sascha, Nevio, Philipp, Marlon, Mika

vorne: Kevin K. und Ciara

Diemeltalschule bekommt Besuch vom Falkner mit Fleckenuhu Yuri

30.09.2016

Bundesweiter Wettbewerb des Deutschen Wanderverbands

Dritter Preis für Usselner Diemeltalschüler

Da staunten die Diemeltalschüler nicht schlecht, als der Flecken- Uhu Yuri mit seinem Falkner Dominik Goletz zu Besuch in die Schule kam. Im Rahmen der Naturparkschule durften die Kinder einiges über Eulen und ihren Lebensraum kennenlernen. Die Kinder konnten in 2 Schulstunden das Tier auf kürzeste Entfernung betrachten, streicheln und natürlich auch fliegen sehen. Besonders wissenswert war, dass der Uhu bei vier von fünf Jagdflügen erfolgreich ist, während dies ein Adler oder ein Falke nur bei ein bis zwei Flügen ist. Dafür sind die Federn entscheidend. Diese sind bei Eulen an den Kanten leicht ausgefranzt, sodass sie in den Wind greifen und diesen leise durchkämmen und daher keine Geräusche verursachen. Die glatten Federn bei einem Adler hingegen sorgen für mehr Geräusche, sodass sich die Beute manchmal vorher noch retten kann.

Willingen-Usseln. Toller Erfolg für die Diemeltalschule: Beim bundesweiten Schulwander-Wettbewerb des Deutschen Wanderverbands, an dem sich im vergangenen Schuljahr über 100 Schulklassen beteiligt haben, gewannen die damaligen Viertklässler den dritten Preis in der Gruppe der dritten bis fünften Klassen.

In dieser Woche traf die Urkunde ein, außerdem Spiele und ein Buch als Belohnung für das Engagement. Drei Merkmale prägen die Usselner Grundschule im besonderen Maße: Sie ist bewegungsorientiert, naturverbunden und lesefreundlich. Es ist ein Anliegen von Rektorin Iris Niemeier und den Damen des Kollegiums, dass die Jungen und Mädchen die Natur erfahren, erleben und begreifen. „Der Schulwanderwettbewerb passt gut zu unserem Profil“, so die Schulleiterin. Alle vier Klassen nahmen daran teil und auch zahlreiche Eltern waren mit von der Partie. Von Ulrike Schiefner 

19.09.2016

Wir haben ein neues Klettergerüst!

Nach einigen Umbauarbeiten im Schulgarten, verfügt die Diemeltalschule nun über ein neues Klettergerüst. So können sich jetzt große und kleine "Kletteraffen" in der Pause austoben. Die 4. Klasse durfte die Kletterpyramide einweihen und ist auf dem folgenden Foto in Aktion zu sehen!

08.09.2016

Diemeltalschule erhält offizielle Patenschaft für die Hochheide auf dem Kahlen Pön!

Herr Dippel überreicht im Auftrag von Hessenforst die offizielle Patenschaft über die Hochheide am Kahlen Pön der Schulleiterin Frau Niemeier!                           (Foto: Herr Tarhanis)
Herr Dippel überreicht im Auftrag von Hessenforst die offizielle Patenschaft über die Hochheide am Kahlen Pön der Schulleiterin Frau Niemeier! (Foto: Herr Tarhanis)
Die Diemeltalschule Usseln hat  heute nochmal offiziell die Patenschaft von Hessenforst für ein Stück Heidefläche auf dem Kahlen Pön übertragen bekommen. Förster Dippel überreichte heute die Urkunde an die Schulleiterin Frau Niemeier, ihre Kolleginnen und allen Diemeltalschülerinnen und Diemeltalschülern.
Bevor die Übergabe erfolgte, entfernten die Schülerinnen und Schüler die Kiefenschösslinge in der Heide. So kann die Heide wieder gut wachsen, da sie genug Licht und Wasser bekommt. Zum Abschluss gab es für alle Kinder, die helfenden Eltern und die Lehrerinnen ein Würstchen zur Belohnung für den erfolgreichen Arbeitseinsatz. 

 

 

16.07.2016

 

Naturparkschule – Essbare Pflanzen rund um unsere Schule

ein Vormittag für Klasse 1 mit der Waldpädagogin Katja Reinecke

 

Essbare Pflanzen? Was kann das sein, außer Kartoffeln, Möhren, Tomaten usw.? Das sollte die 1. Klasse unserer Schule an einem Vormittag im Juli gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Niemeier und Katja Reinecke lernen und dabei doch sehr ins Staunen kommen.

Die erste Pflanze, die erklärt und dann eifrig eingesammelt wurde, war
„Efeugundermann“. Die Blätter schmecken recht würzig und sollten später in der Küche mit Schokoglasur bestrichen werden – ein feiner Nachtisch! Danach stand die Brennnessel auf dem Programm. Tatsächlich probierte fast jedes Kind, wie gut die frischen Blätter schmecken. Wir wollten ein Pesto herstellen. Also wurden sowohl Brennnesselblätter, als auch Spitzwegerich und Giersch erklärt und dann fleißig gesammelt.

In der Schule ging es dann an die Arbeit. Die Gundermannblätter wurden mit Schokolade bestrichen und die anderen Pflanzenblätter in kleinen Mörsern zerrieben. Noch etwas Öl und Salz daran und fertig war unser Pesto. Alles schmeckte mit frischem Baguette und Schulmilch sehr lecker! Vom Nachtisch blieb nichts übrig.

 

 

                                                                                                                             30.06.2016

07.06.2016

Diemeltalschule ist erfolgreichste Grundschule bei den Waldlaufmeisterschaften in Buchenberg!

Am 01.06.2016 hat die Diemeltalschule ihre besten Laufleistungen in Buchenberg gezeigt. Die Diemeltalschule hat als kleineste teilnehmende Grundschule als beste in den Schülerwettkämpfen abgeschnitten. "Wir haben uns riesig gefreut über diese Leistungen und sind stolz auf unsere Läufer und Läuferinnen", so Frau Niemeier. 

Die Schüler und Schülerinnen C haben beide den 1. Platz gemacht, die Schüler D den 4. Platz und die Schülerinnen D den 2. Platz. Mit dabei waren Klara, Lara, Lena, Fabienne und Malea (Schülerinnen D), Pascal, Leonard, Philipp, Thore und Kevin (Schüler D), Lilli, Rika, Lena, Nina und Maya (Schülerinnen C) und Sascha, Ole, Lawen, Julian und Patrick (Schüler D).

Herzliche Glückwünsche an alle, die mitgemacht haben und ein großes Danke an die Mamas, die zum Anfeuern mitgefahren sind.

26.05.2016

Wir sind Naturparkschule!                     Klasse 2 lernt zum Thema Eichhörnchen!

Gestern hat die Klasse 2 der Diemeltalschule wieder die Entdeckerwesten vom Naturpark Diemelsee angezogen und an ihrem dritten Programm als Naturparkschule teilgenommen. Im Vordergrund stand nach den Themen "Der Natur auf der Spur" und "Tiere des Naturparks- Der Hirsch" nun das Thema "Eichhörnchen". Die Klasse 2 konnte mit ihrem Vorwissen direkt an die Ideen der Naturparkführerin Frau Vellmer anknüpfen und darauf aufbauend ihr Wissen vertiefen. Gemeinsame Spiele wie "Wahr oder Falsch- Was weißt du über das Eichhörnchen" und "Nüsse- Verstecken" verdeutlichte den Kindern der Klasse 2 die Lebensweise des Eichhörnchens. Im Anschluss daran wurde eine neue Futterstelle und ein Eichhörnchenhaus für die Schul- Eichhörnchen "Nutella" und "Erdnussbutter" errichtet. Die Kinder der Klasse 2 und ihre Klassenlehrerin Frau Becker bedanken sich für den abwechslungsreichen Besuch.

                                                                                                                                           20.05.2016

Ausscheidungslauf für Buchenberg

Gestern hat die Diemeltalschule den alljährlichen Ausscheidungslauf für die Waldlaufmeisterschaften inBuchenberg durchgeführt. Alle Kinder aus allen Klassen sind so schnell sie konnten um die ersten 5 Plätze der Jahrgangsklassen gelaufen, um dann mit zum Waldlauf nach Buchenberg zu fahren. Dort stellen 20 Kinder die Schulmannschaft der Diemeltalschule und wir wünschen viel Erfolg!

Auf den folgenden Bildern sind die Kinder mit den schnellsten Zeiten zu sehen und ein Gruppenfoto von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

04.05.2016

Diemeltalschule übernimmt Patenschaft für ein Stück Heidefläche auf dem Kahlen Pön!

 
Die Diemeltalschule Usseln hat offiziell die Patenschaft vom Hessenforst für ein Stück Heidefläche auf dem Kahlen Pön in Usseln übertragen bekommen. Hauptsächlich die 3. und 4. Klassen werden sich im jährlichen Rhythmus im Frühjahr und Herbst, um die Heideflächen kümmern und Kieferschösslinge zu entfernen. Die Diemeltalschülerinnen- und schüler säubern die Heide und entfernen Äste und Unrat. Die Kinder sollen so Erfahrungen im Bezug auf die Erneuerung und Pflege der Heide sammeln und ihrem Ruf als Umweltschule gerecht werden.
Am 03. Mai 2016 fand die erste Aktion in diesem Jahr auf dem Kahlen Pön statt. Mit dabei: Klasse 3 und Klasse 4 mit ihren Lehrerinnen Frau Schlenger und Frau Stein und Förster Dippel.

23.03.2016

Ostergottesdienst der Klasse 4

Die Klasse 4 der Diemeltalschule hat im Zuge des ev. Religionsunterrichts einen Ostergottesdienst mit ihrer Relilehrerin Frau Becker vorbereitet und im Diemelsaal präsentiert. Die Geschichte vom Chamäleonvogel hat dabei einmal auf andere Weise durch den Gottesdienst geführt und von der Ostergeschichte berichtet. Die anderen Klassen der Diemeltalschule und die Eltern der Klasse 4 haben sich sehr über diesen Gottesdienst gefreut.

Im Anschluss an den Gottesdienst haben alle Klassen gemeinsam gefrühstückt.

16.03.2016

Schulmeisterschaften im Skispringen und Slalom

Gestern hat die Diemeltalschule den wahrscheinlich letzten Tag auf Schnee genutzt, um die Schulmeisterschaften in den Wettbewerben Slalom und Skispringen durchzuführen. Treffpunkt war für alle Teilnehmer der Emmet- Skilift in Usseln. Nach einigen Übungsfahrten und -sprüngen ging es dann über zum richtigen Wettbewerb mit Startnummern und Mikrofonansage. Alle Diemeltalschüler und Diemeltalschülerinnen haben ihr Können gezeigt und sich angestrengt. Die Zuschauer konnten die schnellen Fahrten und Sprünge bei immer besserem Wetter bewundern und im Anschluss bei der Siegerehrung ihren Beifall geben.

Anbei nun einige Impressionen und die Siegerfotos der einzelnen Wettbewerbe. 

Hier auf dem Podium die Sieger aller Klassen in der Disziplin Slalom:

Und nun die Sieger des Skisprungwettbewerbs geordnet nach Klassen.

25.02.2016

Winterwanderung zum Osterkopf

Ganz spontan hat sich die Diemeltalschule überlegt, das schöne Winterwetter für eine Sternenwanderung zum Osterkopf zu nutzen. Bei Sonnenschein und 0 Grad ging es an der Diemeltalschule gemeinsam los zum Osterkopf. Die Klassen 1 und 4 sind Richtung Eimelroder Weg zum Osterkopf und die Klassen 2 und 3 sind quer durch die Seere zum Osterkopf gewandert. Auf dem Osterkopf konnten dann alle Klassen gemeinsam Flitzie fahren und frühstücken. Auch konnten einige Winterspuren entdeckt und verfolgt werden.

Mit schweren Beinen sind alle Kinder glücklich nach Hause gegangen.

08.02.2016

Diemeltalschule feiert Rosenmontag

Am Rosenmontag haben sich alle vier Klassen der Diemeltalschule in der Sporthalle getroffen, um dort gemeinsam Karneval zu feiern. Nach einigen Tänzen zum Aufwärmen starteten die Kinder in ihren bunten Kostümen zur Karnevals-Olympiade. An verschiedenen Spielstationen mussten sportliche Aufträge erledigt werden, wie z.B. das Elfmeterschießen, Känguru- Hüpfen oder Kegeln. 

Nicht fehlen durfte die Wahl des schönsten Kostüms mit einer Vorstellung auf dem Laufsteg. Mit einer Applaus- Probe wählten die Schülerinnen und Schüler die Disco- Queen Lena auf den ersten Platz. 

Es war ein abwechslungsreicher und schnelllebiger Schulvormittag, der allen viel Spaß bereitet hat.

                                                                                                                                             22.1.16

Ab auf die Ski!!!

Diemeltalschule veranstaltet einen Skitag am Emmet- Lift

Am 22.01.2016 hat sich die Diemeltalschule das gute Winterwetter zu Nutze gemacht und ist am heimischen Emmet- Lift Ski gefahren oder gerodelt.

Ca. 20 Diemeltalschülerinnen und -schüler sind neben dem Skilift mit Frau Stein und Frau Schlenger gerodelt. Frau Niemeier und Frau Becker haben sich mit ca. 60 Schülerinnen und Schüler die Ski unter die Füße geschnallt und hatten viel Spaß, die Schulzeit im Freien zu verbringen. Besonders begeistert waren zwei unserer neuen Schüler nicht deutscher Herkunft, die auf Abfahrtski ihre ersten Fahrversuche starteten.

                                                                                                                                             20.1.16

Der Sportunterricht der Diemeltalschule wird auf die Langlaufloipe verlegt!

Das schöne Winterwetter läd die Diemeltalschüler und -schülerinnen dazu ein, ihren Sportunterricht nach draußen in die Loipe zu verlegen. Nachdem die Kinder im Skikeller ausgestatten werden, geht es raus auf den Sportplatz. Dort werden die ersten Langlaufversuche für diesen Winter gestartet. Geübt wird das Hinfallen und Aufstehen und natürlich auch das Laufen in der Loipe. Die Kinder hoffen auf weiteren Schnee, sodass der Sportunterricht weiterhin auf Ski stattfinden kann.

16.11.2015

Diemeltalschule sendet viele "Päckchen der Freude" an rumänische Kinder!

              

Die Diemeltalschule hat dieses Jahr an der Aktion "Ein Päckchen der Freude" teilgenommen. Die Kinder haben Geschenke gepackt mit Anzieh-, Spiel und Schulsachen, Hygieneartikeln und Süßigkeiten für benachteiligte Kinder in Rumänien.

Die Pakete wurden an Frau Bigge, Mutter einer Schülerin der Diemeltalschule und Mitarbeiterin der Ora-International in Korbach übergeben. Von dort werden die "Päckchen der Freude" mit einem Sammeltransport zu den rumänischen Kindern gebracht.

Nach Weihnachten wird die Diemeltalschule dann auf den Postboten warten.

Denn Ora-International stellt nicht nur sicher, dass jedes bedürftige Kind sein an ihn addressiertes Paket der Freude auch erhält, sondern auch, dass allen Spendern ein Dankeschönfoto des beschenkten Kindes zugesandt wird.




                                                                                                                                           09.11.2015

Neue Skulpturen aus Holz für die Diemeltalschule

Willi Müller aus Eppe hat die Diemeltalschule um zwei weitere Holzstamm- Skulpturen verschönert. Da zwei Bäume des Schulgartens abgemacht werden mussten, nutzte die Diemeltalschule eine Spende des Sportvereins, um den Skulpturen- Macher zu engagieren. Willi Müller fertigt mit der Kettensäge Skulpturen aus Holz an. In der Pause können die Schülerinnen und Schüler aus Usseln nun eine Eule und ein windschiefes Hexenhaus bewundern. Der Hexenhaus- Stamm kann zum Spielen mit Playmobil, Autos und Murmeln genutzt werden.

Willi Müller bei der Arbeit mit der Kettensäge!

Hier die "neue Eule" der Diemeltalschule mit einigen Kindern.

Übergabe der Spende des Sportvereins durch Thorsten Vogel! Die Diemeltalschüler/innen freuen sich mit Frau Niemeier!

                                                                                                                              13.10.2015

Großzügige Spende der Graf Stolberg Hütte

 

Gestern spendete der Betreiber der Graf Stolberg Hütte, Arndt Brüne, zwei Tische und vier Bänke für den Außenbereich der Grundschule. Im kommenden Frühjahr werden die Sitzgelegenheiten mit Sicherheit von allen Kindern genutzt. Die gesamte Schulgemeinde bedankt sich herzlich bei Familie Brüne.

                                                                                                                              30.09.2015

Wir als Paten für die Heide auf dem Pön!                           

Die ganze Diemeltalschule macht einen Wandertag und entfernt die Kiefernsprösslinge aus der Heide und sammelt Blaubeeren!

Schon seit dem letzten Schuljahr hat unsere Grundschule die Patenschaft für einen Heideabschnitt des Pöns übernommen. Am 30.09.2015 machte sich die ganze Diemeltalschule erneut auf den Weg, um auf dem Pön junge Kiefernsprösslinge aus der Heide zu entfernen. Diese nehmen dort Überhand, sodass die Heide zu wenig Licht und Wasser bekommt und nicht mehr genügend Platz zum Wachsen hat. Die Diemeltalschüler und -schülerinnen machten es sich zur Aufgabe mit Arbeitshandschuhen die Kiefern aus der Heide zu ziehen. Unterstützt wurden sie dabei von 10 tatkräftigen Eltern und ihren Lehrerinnen. Nach der Arbeit gab es bei bestem Wetter als Belohnung für alle Kinder noch ein Eis auf der Graf Stollberg Hütte. 

Außerdem wurden noch die letzten Blaubeeren gepflückt, von denen es am folgenden Freitag Blaubeerpfannekuchen für alle in der Schule geben soll. 


Wir als Naturparkschule!

Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Naturpark Diemelsee wurden unsere Zweitklässler und ihre Klassenlehrerin Frau Becker von den Naturparkführerinnen Frau Vellmer und Frau Ashauer unter dem Motto Hirsch und Wildschwein besucht. Wie immer hatten die Naturparkführerinnen für jedes Kind eine Entdeckerweste dabei, in denen es sich noch leichter in der Natur lernen lässt.

Power Point-Vortrag: Plastik in unserer Umwelt

Am 29.06.15 besuchte uns der Referent Dominic Schüssler. Er hat gerade sein Biologiestudium absolviert und arbeitet zeitweise freiwillig für die Umweltorganisation "Sea Shepherd". In diesem Zusammenhang informierte er mit seiner Präsentation die Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres über die Probleme, die Plastik in der Umwelt und vor allem in den Weltmeeren verursacht.

Die Kinder hatten viele Fragen, die von Dominic sehr kindgerecht beantwortet wurden.

Schnuppertag für die Schulanfänger 2015

Am 26.06.15 hatten die Schulanfänger des Jahres 2015 im Rahmen der Schulrallye die Möglichkeit, ihr neues Schulumfeld zu erkunden. Nach einer kurzen Begrüßung erlebten die Kindergartenkinder ihren "ersten Schulvormittag". Sie konnten in den Klassenräumen Lernstationen zum Rechnen, Schreiben und Basteln absolvieren. Auf dem Schulhof war ein Bewegungsparcours aufgebaut, auf dem die Kinder ihr Geschick im Werfen, Balancieren und Roller fahren unter Beweis stellen konnten. Auch eine gemeinsame Frühstückspause und eine Hofpause waren in den Schulvormittag integriert. Begleitet und unterstützt wurden die zukünftigen Erstklässler von ihren Lernpaten aus der Klasse 3, die ihnen beim Bewältigen der Aufgaben halfen und mit viel Engagement bei der Sache waren. Allen hat der Vormittag viel Freude bereitet.

"Tierisch gut" - Projekttage an der Diemeltalschule

Vom 26.05. bis 29.05.15 fanden an unserer Schule Projekttage unter dem Motto "Tierisch gut" statt. In fünf Projekten wurden den Schülerinnen und Schülern ganz verschiedene Zugänge zum Thema "Tier" eröffnet. So wurde experimentiert, beobachtet, geforscht, gebastelt, geschrieben und geturnt.

Vor Beginn der Projektwoche wurden die Kinder per Los in fünf Gruppen eingeteilt, so dass in jeder Projektgruppe Kinder aus allen Jahrgangsstufen gemeinsam lernen und arbeiten konnten. Die altersgemischten Gruppen förderten das soziale Miteinander, da die jüngeren Schüler von älteren Kindern unterstützt werden konnten und feste Strukturen bei der Gruppenbildung aufgehoben wurden.

Jeden Tag besuchten die gemischten Lerngruppen das Projekt einer anderen Lehrerin, so dass ihnen innerhalb der vier Projekttage ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde.

Einige Bilder von unserem Schulfest:

Sanierung der Diemeltalschule in Usseln

Foto: Ulrike Schiefner

Erschienen in der WLZ vom 27. Mai 2015


Landkreis investiert in Usseln 350 000 Euro


Als "sehr sympathisch und stabil" würdigt Landrat Dr. Reinhard Kubat die Usselner Diemeltalschule. Bei einem Besuch vor Ort informierte er sich über die in diesem Frühjahr abgeschlossenen Arbeiten zur Umnutzung der ehemaligen Hausmeisterwohnung und die brandschutztechnische Sanierung.


Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat 350 000 Euro in das 1912 errichtete Gebäude, das unter Denkmalschutz steht, investiert. Die frühere Wohnung im Obergeschoss, die hell, freundlich und modern hergerichtet wurde, dient jetzt der Nachmittagsbetreuung (Hausaufgabenbetreuung, Bastel- und Malraum, Schulbibliothek mit Ausleihe, Ruheraum für die KInder, Küche und Aufenthaltsraum und große Garderobe).

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen wurde eine grundlegende brandschutztechnische Sanierung notwendig. Sabine Seibt (Eigenbetrieb Gebäudemanagement des Landkreises), die für die Projektsteuerung verantwortlich zeichnete, nennt in diesem Zusammenhang den Einbau von Brandschutztüren, einer neuen Gefahrenmeldeanlage und feuerbeständiger Verkleidungen sowie den Bau einer außenliegenden Stahltreppe, die als zweiter baulicher Rettungsweg aus dem Obergeschoss direkt auf den Schulhof führt. Darüber hinaus wurde die Elektroverteilung und die Blitzschutzanlage sowie sämtliche Decken-, Wand- und Bodenbeläge in den Räumen der Nachmittagsbetreuung erneuert. Das Treppengeländer im Haus wurde unter Beibehaltung der historischen Substanz aktuellen Vorschriften der Unfallverhütung angepasst und der Treppenbelag mit Vollholzstufen erneuert. Alle Arbeiten wurden von Firmen aus der Region ausgeführt.



Heimische Natur erkunden und schützen

Drei "Naturparkschulen" erhalten in Adorf offiziell ihre Urkunde und Plakette

Erschienen in der WLZ vom 14.05.15 / von Dr. Karl Schilling

 

Die Schulen Adorf, Usseln und Giershagen tragen seit gestern das Prädikat "Naturparkschule".

 

Bei spannenden Ausflügen in den Naturpark Diemelsee die heimische Natur und Landschaft kennenlernen - darauf dürfen sich Grundschüler aus Adorf, Usseln und Giershagen freuen: Noch in diesem Schuljahr starten sie zu ersten Exkursionen, bei denen sie auch die Bedeutung der Landschaftspflege und des Naturschutzes kindgerecht erlernen sollen. Möglich machen dies Verträge zur Zusammenarbeit , die gestern in der Aula der Adorfer Mittelpunktschule unterzeichnet wurden. Sie bescheren den drei Bildungseinrichtungen das Prädikat "Naturparkschule".

Mit diesem Projekt solle versucht werden, die "Idee des Naturparks" auszuweiten, sagte der Vorsteher des Zweckverbandes Naturpark Diemelsee, der Willinger Bürgermeister Thomas Trachte. (...) Auch Landrat Dr. Kubat freute sich über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Er gratulierte zu der "prima Initiative" und erinnerte an die Kreistagsdebatte am Montag über Ganztagsangebote an Schulen, es sei "schön" das Thema Biologie da mit einzufügen. (...)

Dr. Kubat stellte die zuständigen Naturparkführer vor, die Exkursionen mit den Kindern leiten. Für ihre Aufgabe werden sie gesondert qualifiziert (...). Sie geben in den Schulen zunächst Einführungen für die Kinder der ersten vier Jahrgänge, dann folgen die Ausflüge unter dem Motto "Der Natur auf der Spur". Aber auch Führungen zu den Themen Gold und Geologie, die Besichtigung von Besucherbergwerken, Fledermaus-Safaris, Greifvogel-Flugvorführungen, Informationen über Bienen oder Gewässerexkursionen sind geplant.

Begonnen werde das Projekt mit dem ersten Schuljahr, berichtet der Geschäftsführer des Naturparks, Dieter Pollack. Später sollen auch die Jahrgänge zwei bis vier folgen. Den Kindern werde der Naturpark "jede Menge Material bieten", um ihnen Kenntnisse über ihre Heimatregion zu vermitteln.

 

Scheckübergabe

Beim Landesfinale NRW/Hessen Grundschul-Skispringen am 17.02.15 in Willingen-Usseln belegten unsere Schülerinnen und Schüler in der Teamwertung den ersten Platz.

Als SIegprämie wurde unserer Schule am 23.3.15 von Herrn Pietschmann - als Vertreter des Hessischen Skiverbandes - ein Scheck über 300 Euro überreicht.

Wir freuen uns sehr über diesen Gewinn. Gemeinsam wird nun überlegt, was von dem Geld angeschafft werden soll.

Umweltschule 2014

Im Lohwald lernen und bewegen

Diemeltalschule Usseln erneut als Umweltschule ausgezeichnet


(erschienen in der WLZ vom 14.11.14)


Vergeben wird das Zertifikat vom hessischen Kultusministerium sowie dem Umweltministerium für besonderes Engagement in Sachen Umwelterziehung und ökologische Bildung.

Den Usselner Grundschülern werden regelmäßig Aktivitäten außerhalb des Klassenzimmers geboten. Auch bei Wandertagen steht meist ein Umweltaspekt im Mittelpunkt. Jüngste Ziele waren für die Klassen Zwei und Drei der Schulwald an der Emmet, wo gemeinsam mit Revierförster Brüggemann interessante Dinge rund um das Thema Wald erkundet wurden. Das vierte Schuljahr besuchte am Tag der Nachhaltigkeit das Maislabyrinth in Eimelrod.

Das Zertifikat Umweltschule wurde in diesem Jahr für das Projekt "Der Lohwald, ein außerschulischer Lern- und Bewegungsort" vergeben. Ausgehend vom neu geschaffenen Steinkreis am Fuße des Waldes werden Lernausflüge gestartet und die Ergebnisse vor Ort präsentiert und besprochen. Auch als Bewegungswald dient das Areal in der Nähe der Schule. Schnell auf- und abbaubare Niedrigseilstationen werden errichtet und bieten den Kindern die Möglichkeit, sich auszuprobieren. Dafür hat Lehrerin Iris Niemeier ein zweitägiges Praxisseminar "Seil & Baum - BewegungsRaum", inklusive Knotenkunde und Baumbiologie in Verl besucht. Wichtig ist dem Usselner Lehrerinnenteam auch die nachhaltige Nutzung begonnener Aktivitäten. So wurden die letzten beiden Projekte, das Aufforsten und Pflegen eines kleinen Laubwaldes und die Bewirtschaftung des gemeinsam angelegten Schulgartens, fest ins Schulprogramm aufgenommen.




Einschulung 2014

21 Schulanfänger wurden am Dienstag, dem 09.09.14, an unserer Grundschule eingeschult.

Nach einer kurzen Begrüßung auf dem Schulhof und dem Einschulungsgottesdienst in der Kilianskirche wurden die Kinder mit ihren Angehörigen bei einer kleinen Feierstunde im Kursaal willkommen geheißen.

 

Die Schüler der Klassen 2 und 4 hatten ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern, Gedichten und einem Theaterstück eingeübt und begeisterten damit ihr Publikum.

 

Anschließend fand für die Schulanfänger die erste Unterrichtsstunde in ihrem Klassenraum statt, während für die Erwachsenen Kuchen, Kaffee und Brötchen von den Eltern der Klasse 3 angeboten wurden.

 

Zum Abschluss des ersten Schultages wurden den Erstklässlern von ihren Eltern die bunten Schultüten überreicht.